Mit der Funktion „Call through“ können Sie Ihre FRITZ!Box so konfigurieren, dass bestimmte Anrufe über einen günstigeren Telefonanschluss an eine beliebige Zielrufnummer weitergeleitet werden. Das spart Kosten gegenüber der Nutzung Ihres Festnetz- oder Mobiltelefons, um z.B. die Nummer direkt anzurufen.

Umleitung eingehender Anrufe über eine bestimmte Nummer (Call Through)

Beispiel:

Sie sind unterwegs und wollen mit Ihrem Handy jemanden im Ausland anrufen. Sie können entweder einen Auslandsanruf tätigen oder über fritzbox telefonieren und Ihre FRITZ!Box zu Hause anrufen und den Anruf über das Internet an die Nebenstelle im Ausland zu einem wesentlich günstigeren Tarif weiterleiten lassen.

Hinweis: Alle in diesem Handbuch enthaltenen Anweisungen zur Konfiguration und Einstellung beziehen sich auf das neueste FRITZ!OS für die FRITZ!Box.

1 Konfiguration des Anrufs

Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.

Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Anrufbehandlung“.

Klicken Sie auf die Registerkarte „Call Through“. Wenn die Registerkarte nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zuerst die erweiterte Ansicht.

Aktivieren Sie die Option „Enable call through“.

Wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Eingehende Nummer“ die Nummer aus, für die Sie den Anruf aktivieren möchten.

Wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Nummer für ausgehende Anrufe“ die Nummer aus, die die FRITZ!Box für die Anrufumleitung verwenden soll.

Geben Sie im Abschnitt „Sicherheitseinstellungen“ im Feld „PIN“ eine vierstellige Zahl ein. Der Anrufer muss diese PIN an seinem Telefon eingeben, damit sein Anruf über die FRITZ!Box weitergeleitet werden kann.

Wenn nur bestimmte Anrufer die Anruffunktion nutzen dürfen, aktivieren Sie die Option „Nur Anrufe von den folgenden Nummern annehmen“ und geben Sie ihre Telefonnummern inklusive der Vorwahl ein.

Wichtig: Autorisierte Anrufer müssen ihre Anrufer-ID übermitteln, sonst können sie den Call Through nicht verwenden.

Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Einstellungen zu speichern und zu bestätigen, dass der Vorgang auf Wunsch auf der FRITZ!Box ausgeführt werden kann.

2 Verwendung von Call Through

Rufen Sie die Telefonnummer an, für die Sie den Anruf konfiguriert haben.

Geben Sie nach dem Signalton die PIN am Telefon ein.

Wenn Sie einen Anruf über die FRITZ!Box weiterleiten lassen möchten:

Geben Sie 0 ein, da der automatische Amtszugang für die Call-Through-Funktion deaktiviert ist.

Sobald Sie den Rufton hören, geben Sie die Zielrufnummer und die Vorwahl ein.

Wenn Sie ein an die FRITZ!Box angeschlossenes Telefon anrufen möchten, geben Sie die interne Nummer des anzurufenden Telefons ein.

Hinweis: Die internen Nummern der Telefoniegeräte finden Sie unter „Telefonbuch > Interne Nummern“ in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box.

3 Probleme beim Aufbau eines Anrufs über die Verbindung

  • Wenn es ein Problem beim Aufbau der Verbindung gab, gehen Sie wie folgt vor:
  • Die eigene Anrufer-ID wird nicht übertragen.
  • Wenn Sie in der FRITZ!Box „call through“ konfiguriert haben und dann mit dieser Funktion einen Anruf tätigen, wird Ihre Anrufer-ID nicht automatisch übermittelt. Sie können jedoch die Telefonnummer der Telefonleitung, an der Ihre FRITZ!Box angeschlossen ist, rufweise (nur für einen Anruf) übertragen:
  • Geben Sie das Präfix #31# ein, bevor Sie die Telefonnummer eingeben, an die Sie weitergeleitet werden möchten.
  • Wichtig: Die Nummer der Telefonleitung, von der aus Sie die FRITZ!Box anrufen, kann nicht übertragen werden.